Safety Add-Ons

Vor-zertifizierte Safety Add-Ons

Mit den vor-zertifizierten Safety Add-Ons die funktionalen Anforderungen der IEC 61508 und ISO 26262 erfüllen.

Funktionale Sicherheit

Vor-zertifizierte Module damit Ihre Sicherheitsmaßnahmen schnell und sicher arbeiten

Hintergrund zu Black-Channel-Kommunikation

Während der Entwicklung eines Systems mit Safety Anforderungen werden wir häufig auf die Situation stoßen, in der das Safety Gerät mit anderen Safety Geräten kommunizieren soll. Für die Kommunikation steht meist ein Standard Kommunikationskanal (wie z.B. CAN oder Ethernet) zur Verfügung.

Eine Entwicklung eines eigenen Kommunikationskanals für die Safety Kommunikation ist möglich - aber wirtschaftlich meist nicht sinnvoll. Aus diesem Grund wird häufig die sogenannte "Black-Channel-Kommunikation" als Methode der Wahl verwendet. Es handelt sich dabei um eine Methode, bei der die Safety Geräte ihre sicherheitsrelevanten Daten über unsichere Kanäle schicken können indem die sicherheitsrelevanten Daten abgesichert werden.

Die Absicherung der sicherheitsrelevanten Botschaften über unsichere Kommunikation muss folgende Fehler aufdecken können:

  • Wiederholung einer Botschaft
  • Verlorene Botschaft
  • Zusätzliche Botschaft
  • Falsche Reihenfolge der Botschaften
  • Geänderte Botschaft
  • Verzögerte Botschaft
  • Kopplung von Safe- mit Unsafe-Daten
Black-Channel Kommunikation
Black-Channel Kommunikation

Die Safety Daten werden vor der Übertragung über den Standard Kommunikationskanal mit Safety Informationen versehen (wir nennen diese Informationen den "Safety Envelope"). Dabei handelt es sich um:

  • Eine Identifikation des Senders
  • Ein Daten Paket Zähler
  • Eine Checksumme über die Daten (inkl. dem Envelope)

Beim Empfang werden die Informationen aus dem "Safety Envelope" auf Plausibilität geprüft und es kann erkannt werden, ob einer der gelisteten Fehler aufgetreten ist.

Umfassende Erfahrung im Design von Safety Algorithmen

Ein Functional-Safety-Engineer in jedem Team

Wir bilden kontinuierlich Ingenieure in der Software Entwicklung für Funktionale Sicherheit aus. Nach mindestens 5 Jahren Tätigkeit in der Funktionalen Sicherheit mündet diese Ausbildung in eine Prüfung durch ein externes Unternehmen. Die Anerkennung der Kenntnisse erfolgt mit dem Zertifikat "Functional Safety Engineer".

Viele Erfahrungen, Kenntnisse und Technologien aus über 270 Projekten und Forschungsvorhaben können wir in Ihr Projekt einbringen.

Kommunikation

Das Modul "End-To-End (E2E) Absicherung der Kommunikation" ermöglicht die Übertragung von sicherheitsrelevanten Daten über unsichere Kommunikationskanäle. Diese Art der Kommunikation wird auch Black-Channel-Kommunikation genannt.

Zertifizierte Lösung

Sie erhalten nicht nur den Source Code der Safety Add-Ons, sondern fertig vor-zertifizierte Module für IEC 61508 und ISO 26262. Das Safety Manual, das Benutzerhandbuch und die mitgelieferten Beispiele ermöglichen einen effizienten Einstieg.

Program Flow Monitor

Das Modul "Program Flow Monitor" ermöglicht die Überwachung des logischen Programm-Ablaufs über frei definierbare Program Execution Gates. Es können beliebig viele Gates in der Anwendung verteilt und überwacht werden.

Time Budget Watchdog

Das Modul "Time Budget Watchdog" bietet die Überwachung der CPU-Laufzeit von Funktionen, Funktionsgruppen oder Tasks. Zusätzlich können für zyklische Funktionen auch die Anzahl der Aktivierungen in einem Zeitraum überwacht werden.

Erleben Sie die partnerschaftliche Integration unseres Teams in Ihr Projekt

Sicherheitskritische Software Entwicklung

Nutzen Sie unsere Erfahrung in Ihrer Entwicklung. Erzielen Sie damit Sicherheit und Zuverlässigkeit in der Umsetzung Ihrer Idee bis zur Zertifizierung durch Zulassungsstellen.

Projektaufgaben Auslagern

Sie können Ihr Team entlasten, indem Sie Projektaufgaben von einem erfahrenen Partner entwickeln lassen. Eine intensive und persönliche Übergabe garantieren die nahtlose Integration in das Gesamtsystem.

Flexibilität und Verantwortung

In einem normalen Projekt gibt es Situationen, in denen flexibel und kreativ reagiert werden muss. Sie können sich dabei stets auf unsere Verantwortung für den Erfolg Ihres Projekts verlassen.

Innovation und Freiheit

Unserer Überzeugung nach können Innovationen besonders gut in einem Arbeitsumfeld mit Freiheit und Transparenz geschaffen werden. Wir leben diesen Weg täglich und möchten Sie damit begeistern.

Projekte mit ABB nach IEC 61508
Projekte mit AgaMatrix nach IEC 62304
Projekte mit AGCO nach IEC 61508
Projekte mit Airbus nach DO-178C
Projekte mit Autoliv nach ISO 26262
Projekte mit BMW nach ISO 26262
Projekte mit Bosch nach ISO 26262
Projekte mit Danfoss nach IEC 61508
Projekte mit EADS nach DO-178C
Projekte mit Elobau nach IEC 61508
Projekte mit GE nach IEC 61508
Projekte mit Grundfos nach IEC 61508
Projekte mit IFM nach IEC 61508
Projekte mit Panasonic
Projekte mit Philips nach IEC 62304
Projekte mit Samsung
Projekte mit Schneider Electric nach IEC 61508
Projekte mit Sick Stegmann nach IEC 61508
Projekte mit Siemens nach EN 50128
Projekte mit Trumpf Medical nach IEC 62304
Projekte mit Valeo nach ISO 26262

Sie sind an Experten für Funktionale Sicherheit interessiert ...

Vereinbaren Sie ein Experten Gespräch

Wir bieten Ihnen ein kostenloses und unverbindliches Gespräch mit einem unserer Experten an. Sie können uns dabei kennen lernen, Ihre noch offenen Fragen beantwortet bekommen und auch wir können gemeinsam erste Anforderungen Ihres Projektes erörtern.

Verwandte Produkte und Leistungen

Das sogenannte Flexible Safety RTOS ist der Echtzeit Kernel mit Speicherschutz, fertig vor-zertifiziert für Anwendungen im Umfeld Funktionaler Sicherheit nach IEC 61508, ISO 26262 und IEC 62304

Für einen ersten Eindruck über die Art und Umfang von durchgeführten Projekten, haben wir für Sie eine kleine Auswahl zusammengestellt. Weitere Details lesen Sie unter: Durchgeführte Projekte