Cert-Kit für Altera Cyclone V

Embedded Office, Business, News

Cert-Kit für sicherheitskritische Anwendungen mit Altera Cyclone V

FPGA-Technologien spielen heute bei der Entwicklung von Functional-Safety-Produkten eine wichtige Rolle. Da FPGAs zunehmend elektronische Bauteile in industriellen Anwendungen ersetzen, müssen sie internationalen Standards wie IEC 61508 entsprechen. Die dafür erforderliche Zertifizierung und Zulassung ist jedoch aufwändig und langwierig. Um diesen Prozess zu vereinfachen und zu beschleunigen, hat Embedded Office, Spezialist für Embedded-Systeme mit Schwerpunkt auf sicherheitskritischen Anwendungen, sein µC/OS-MPU Cert-Kit auf Alteras Cyclone V SoCs mit ARM Cortex A9-Prozessor angepasst und in ein Starterkit gegossen.

Altera kann somit ein gemäß IEC61508-Standard vorzertifiziertes RTOS mit Funktional Safety Modulen (IP-Blöcke) im FPGA-Bereich als Lösung anbieten.

„Das µC/OS-MPU Cert-Kit erleichtert durch den Einsatz des Echtzeitkernels µC/OS-MPU als vorzertifizierte Komponente die Anwendungsentwicklung und reduziert den Zertifizierungsprozess in erheblichem Maße“, kommentiert Thomas Amann, Geschäftsführer von Embedded Office. „Für Unterhemen hat der Einsatz vorzertifizierter Komponenten klare Vorteile: Sie können das Entwicklungsrisiko reduzieren, ihre Produkte schneller im Markt einführen, Kosten reduzieren und sich auf ihre Kernkompetenz konzentrieren. Zudem erhalten Sie die Sicherheit einer stabilen Plattform, die bereits mehrfach zertifiziert wurden.“

„Die Cyclone V-SoC-Familie von Altera erfüllt durch ihren hohen Integrationsgrad und ihre beispiellose Flexibilität die Anforderungen von industriellen Anwendungsentwicklern“, sagt David Moore, Direktor der Industrial-Business-Unit von Altera. „Die Verfügbarkeit eines vorzertifizierten µC/OS-MPU ergänzt Alteras umfassendes Portfolio an Functional-Safety-Lösungen und hilft unseren Kunden, ihre Entwicklungskosten und Markteinführungszeit zu reduzieren.“

Die Cyclone V-Familie

Alteras Cyclone V-Familie bietet FPGAs mit geringer Leistungsaufnahme, geringen Systemkosten und optimierter Performance für hochvolumige, kostensensitive Anwendungen. Die Familie bietet eine um bis zu 40 % geringere Gesamt-Leistungsaufnahme als die Vorgänger-Generation, effiziente Fähigkeiten zur Logikintegration, integrierte Transceiver- und SoC-FPGA-Varianten mit einem ARM-basierten Hard-Processor-System (HPS). Mit dieser Kombination sind sie die ideale Lösung für viele Anwendungen in der Industrieelektronik, Kommunikation oder Automobilelektronik.

µC/OS-MPU Cert-Kit

Das µC/OS-MPU Cert-Kit enthält alle notwendigen Elemente, um eine lauffähige Applikation zu erstellen. Dazu gehören der zertifizierte Quellcode, verschiedene Software-Handbücher wie Safety-, Target-Integration-, User-, Reference- und System-Manual, Validierungssoftware inklusive Referenz-BSP und das TÜV-Zertifikat über die Typ-Prüfung. Für sicherheitskritische Projekte bietet die vorzertifizierte Softwarekomponente eine umfangreiche Palette an Services: Semaphoren, Mutual-Exclusion Semaphoren, Event-Flags, Message-Mailboxes, Message-Queues, Speichermanagement, Task-Management, SW-Timer-Management und einen Stack-Monitor. Darüber hinaus gestattet sie durch geregelte Änderungen der Konfigurationen die Anpassung aller Services an die Projektanforderungen und schützt die Speicherbereiche von Prozessen gegen Schreibzugriffe aus anderen Prozessen.

Embedded Office beweist seine Safety-Kompetenz seit vielen Jahren. Das nach DIN EN ISO 9001 zertifizierte Unternehmen unterstützt bereits viele sicherheitskritische Projekte mit Software-Komponenten und individueller, projektbezogener Beratung. Auf Wunsch kann dem Kunden auch die Testumgebung zur Verfügung gestellt werden.

Weitere Informationen zu unserem Speicherschutz (µC/OS-MPU) finden Sie hier: Speicherschutz

Weitere Informationen zu unserem Cert-Kit finden Sie hier: Cert-Kit

Zurück