Cert-Kit für NXP LPC32x0

Embedded Office, Produkt, News

Embedded Office, Spezialist für Embedded-Systeme mit Schwerpunkt auf sicherheitskritischen Anwendungen, bietet mit dem „µC/OS-MPU Cert-Kit für LPC32x0“ ein Zertifizierungskit, das durch den Einsatz des Echtzeitkernels µC/OS-MPU als vorzertifizierte Komponente die Entwicklung sicherheitskritischer Anwendungen erleichtert und den Zertifizierungsprozess in erheblichem Maße reduziert. Das Cert-Kit ist für die Entwicklung sicherheitskritischer Geräte nach den Standards IEC62304 (Medizinbereich) und IEC61508 (industrielle Anwendungen) gedacht. Die Zertifizierung basiert auf den 16/32-Bit-ARM-Mikrocontrollern der LPC32x0-Familie von NXP Semiconductors. Als Entwicklungsumgebung diente die GNU Compiler Collection (GCC).

„Die Entwicklung von sicherheitskritischer Software spielt branchenübergreifend in immer mehr Embedded-Systemen eine zentrale Rolle. Die Zertifizierung und Zulassung derartiger Software ist jedoch ein aufwändiger und langwieriger Prozess“, erklärt Thomas Amann, Geschäftsführer von Embedded Office. „Mit dem µC/OS-MPU-Cert-Kit für LPC32x0 bieten wir eine vorzertifizierte Komponente, die Hersteller von sicherheitsrelevanten Systemen bei der normenkonformen Entwicklung unterstützt und den Weg zu einer schnellen, zuverlässigen Zertifizierung des Endprodukts ebnet.“

Das Cert-Kit enthält alle notwendigen Elemente, um eine lauffähige Applikation zu erstellen. Dazu gehören der zertifizierte Quellcode, verschiedene Software-Handbücher wie Safety-, Target-Integration-, User-, Reference- und System-Manual, Validierungssoftware inklusive Referenz-BSP und das TÜV-Zertifikat über die Typ-Prüfung. Für sicherheitskritische Projekte bietet die vorzertifizierte Softwarekomponente eine umfangreiche Palette an Betriebssystem-Services: Semaphoren, Mutual-Exclusion Semaphoren, Event-Flags, Message-Mailboxes, Message-Queues, Speichermanagement, Task-Management, SW-Timer-Management und einen Stack-Monitor. Darüber hinaus gestattet sie durch geregelte Änderungen der Konfigurationen die Anpassung aller Services an die Projektanforderungen und schützt die Speicherbereiche von Prozessen gegen Schreibzugriffe aus anderen Prozessen.

Embedded Office beweist seine Safety-Kompetenz seit vielen Jahren. Das nach DIN EN ISO 9001 zertifizierte Unternehmen unterstützt bereits viele sicherheitskritische Projekte mit Software-Komponenten und individueller, projektbezogener Beratung. Auf Wunsch kann dem Kunden auch die Testumgebung zur Verfügung gestellt werden. Für die funktionale Sicherheit bei der Projektdurchführung sorgt bei Embedded Office der Functional Safety Engineer Wolfgang Engelhard (TÜV FS Eng 4424/11).

Zurück